Leistungsdiagnostik

Für alle, weil eine Leistungsdiagnostik ein gesundes, zielgerichtetes Training ermöglicht.

Kardiopulmonale Belastungstests (Cardiopulmonary exercise testing, CPET) haben sich zu einem wichtigen Instrument zur Bewertung der Belastungsfähigkeit entwickelt. Sie ermöglichen die Beurteilung der  Belastungsreaktionen unter Einbeziehung des Lungen-, Herz-Kreislauf- und Skelettmuskelsystems, die durch die Messung der Funktion der einzelnen Organsysteme nicht angemessen widergespiegelt werden. CPET wird in einem breiten Spektrum von klinischen und sportlichen Anwendungen zur Bewertung der Belastungsverträglichkeit eingesetzt.

 

Im Fokus eines kardiopulmonalen Belastungstests steht die Ermittlung der maximalen Sauerstoffaufnahme (als Gesamtkriterium der aeroben Leistungsfähigkeit) sowie die Ermittlung des aerob-anaeroben Übergangs. Weiterhin werden die Trainingszonen und die Energiebereitstellung (Fettoxidation, Kohlenhydratoxidation) sowie wichtige Parameter der Atmung ermittelt. Dieses ermöglicht eine gute Trainingsplanung, schützt vor Überlastung und ist wesentlich für die Erreichung der individuellen Ziele.

Eine Leistungsdiagnostik klärt die Frage zur richtigen Trainingsdosierung und -intensität im Freizeit- und im Spitzensport.

 

Folgende Fragen sind von besonderem Interesse:

  • Wie erzeugt der Körper aus Substraten Energie und welche Substrate werden in welchen Mengen verbraucht?

  • Wieviel Sauerstoff kann die Lunge aufnehmen und wieviel wird davon in der Muskulatur verbraucht?

  • Wie gross ist das Herzschlagvolumen und das Herzminutenvolumen, wievel Blut strömt zur arbeitenden Muskulatur?

  • Wie hoch ist der Widerstand der Blutgefässe und das Risiko für Erkrankungen des Herzkreislaufsystems?

  • Wie lange braucht der Körper, um sich auf die Belastung einzustellen und Muskeln mit Sauerstoff zu versorgen?

  • Wie ist der Belastungsstoffwechsel und entspricht er der Anforderung des Wettkampfs oder dem Trainingsziel des Sportlers?

  • Wie effizient wandelt der Körper die Energie in gerichtete Bewegung oder Leistung um?

  • Wann ist der Körper nach Belastung wieder erholt?

 

Kann man diese Fragen beantworten und kennt die Vorgeschichte eines Sportlers, kann daraus zielgerichtet ein individuelles Belastungsprofil für Trainingsumfänge und -intensitäten festgelegt werden.

Dieses gilt für Sportler, die ihre Leistung verbessern wollen und genauso gilt es für Fitnesssportler, die gesund sein wollen.

Richtige Intensität und richtiger Umfang bringen die gewünschte Trainingswirkung.

Wenn man weiss, wie Belastung wirkt!

 

 

 

Preisliste gültig ab 12.08.2020:

Leistungsdiagnostik Stufentest Spiroergometrie mit Messung der Sauerstoffaufnahme, der Kohlendioxidabgabe und Herzfrequenz auf Ergometer oder Laufband. Stufendauer 2 Minuten.

- Messung Sauerstoffaufnahme

- Messung Kohlendioxidabgabe

- Bestimmung aerobe Schwelle und anaerobe Schwelle

- Bestimmung VO2max

- Festlegung der Trainingszonen

- Besprechung der Ergebnisse

- Bericht

200 CHF

Leistungsdiagnostik Stufentest Spiroergometrie mit Messung der Sauerstoffaufnahme, der Kohlendioxidabgabe, Auswertung des Belastungsstoffwechsels auf Ergometer oder Laufband. Stufendauer 2 Minuten.

- Messung Sauerstoffaufnahme

- Messung Kohlendioxidabgabe

- Bestimmung aerobe Schwelle und anaerobe Schwelle

- Bestimmung VO2max

- Festlegung der Trainingszonen

- Auswertung Belastungsstoffwechsel Anteile Fette und Kohlenhydrate

- Festlegung der Trainingszonen

- Besprechung der Ergebnisse

- Trainingsempfehlung Umfänge und Intensitätsverteilung

- Bericht

240 CHF

Leistungsdiagnostik Stufentest Spiroergometrie mit Messung der Sauerstoffaufnahme, der Kohlendioxidabgabe, Auswertung des Belastungsstoffwechsels und der Atmung auf Ergometer oder Laufband. Stufendauer 2 Minuten.

- Messung Sauerstoffaufnahme

- Messung Kohlendioxidabgabe

- Bestimmung aerobe Schwelle und anaerobe Schwelle

- Bestimmung VO2max

- Auswertung Belastungsstoffwechsel Anteile Fette und Kohlenhydrate

- Auswertung Atmung (Ventilation, Atemmechanik, Atemeffizienz)

- Auswertung Bewegungsökonomie

- Festlegung der Trainingszonen

- Besprechung der Ergebnisse

- Trainingsempfehlung Umfänge und Intensitätsverteilung

- Wettkampfprognose

- Bericht

260 CHF

Leistungsdiagnostik Stufentest Spiroergometrie besonders geeignet zur Ermittlung des Fettstoffwechels und der Wettkampfleistung / -geschwindigkeit. Stufendauer 4 Minuten bis zum Ende des Steady State. Zusätzlicher Rampentest zur Bestimmung der maximalen Sauerstoffaufnahme und zur Festlegung der Trainingszonen. Stufendauer 4 Minuten.

- Messung Sauerstoffaufnahme

- Messung Kohlendioxidabgabe

- Bestimmung aerobe Schwelle und anaerobe Schwelle

- Bestimmung VO2max

- Auswertung Belastungsstoffwechsel Anteile Fette und Kohlenhydrate

- Auswertung Atmung (Ventilation, Atemmechanik, Atemeffizienz)

- Auswertung Bewegungsökonomie

- Festlegung der Trainingszonen

- Besprechung der Ergebnisse

- Trainingsempfehlung Umfänge und Intensitätsverteilung

- Wettkampfprognose

- Bericht

350 CHF

Zusatzmessung zur Spiroergometrie Herschlagvolumen, Herzminutenvolumen, Gefässwiderstand und Artio-venöse-Sauerstoffdifferenz; nicht-invasiv und während des Belastungstests.

 

- Messung Gefässwiderstand

- Messung Arterio-venöse Sauerstoffdifferenz

- Messung Herzschlagvolumen

- Messung Herzminutenvolumen

- Messung Blutdruck

150 CHF

Zusatzmessung zur Spiroergometrie oder als Feldtest

- Laktatkinetik

- aerobe Schwelle

- anaerobe Schwelle

- Laktat Steady State

150 CHF

- Messung Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel in Ruhe

 

- Besprechung der Ergebnisse und Diätempfehlung

 

180 CHF

Weitere Tests auf Anfrage

Laktatbildungsrate, Wingate-Anaerobic-Test, Anaerobic Test (German Biker Association), MAOD (Maximum Oxygen Defizit), Beste Kadenz.

Please reload

Leben an der inneren Mitochondrienmembran

Home of TRIngeneering and the TRIngeneering Programm

© 2017 Marcus Kahler Coaching  Impressum

  • Facebook Basic Square